25.06.2001 (2)

  Hauptseite

Landwirtschaft

Pferdezucht

  Zuchtstuten

 -   Fohlen

 -   Hengst - Infos

Erfolgspferde

Pensionsstall

Pferdeausbildung

Verkaufspferde

  Verkauft

Job und Karriere

Links

  News

Impressionen

  Kontakt

 Team HofKleemeyer

  Suchen
 

 


RV Sudweyhe trumpft beim eigenen Turnier auf

Ingrid Wilkens dominiert Dressur

Sudweyhe (ilk). Wer schafft es schon, zwei M- Dressuren an einem Tag zu gewinnen? Eine erstklassige Reiterin mit einem lockeren, durchlässigen Pferd: Ingrid Wilkens und die dunkelbraune Stute Sherglana- das Sudweyher Dream Team im Dressurviereck schlechthin. "Sie ist ein phantastisches Mädchen", urteilte Ingrid Wilkens noch etwas außer Atem nach der Ehrenrunde. "Es klappte einfach alles, es gab keinen falschen Tritt. Sie lief wie ein Blitz."

Und das sah im Viereck so aus: Jede Lektion kam am Punkt, in den Trab- und Galoppverstärkungen überzeugte die Stute mit viel Ausdruck. Sicher gesprungene Galoppwechsel und Geschmeidigkeit in den Traversalen zeigten die Durchlässigkeit des Pferdes während jeder Phase der Prüfung. Neben den beiden Siegen in den M-Dressuren verbuchte Ingrid Wilkens noch einen Sieg mit Sherglana in der L-Dressur sowie zwei Siege mit Savaldo in der L-Dressur und Dressurpferdeprüfung Klasse M.

Getoppt wurden diese Erfolge nur von Vereinskamerad Heiko Theilmann. Im Preis der Gemeinde Weyhe, ein M-Springen mit Stechedn, brachte der routinierte Sudweyher seine beiden Pferde Laredo und Piquet nach dem ersten Umlauf ins Stechen. Als erster und letzter Starter hielt er nun die Trümpfe in der Hand. Mit null Fehlern in 34,28 Sekunden legte er die Messlatte für die folgenden sechs Teilnehmer Sören Schröder, Andrea Behnsen und Kai Gerloff recht hoch.

Als vorletzter Reiter schaffte es Kai Gerloff mit Reylas, Theilmann eine halbe Sekunde abzunehmen. Die Zuschauer konnten das berühmte Knistern deutlich spüren, als Heiko Theilmann gleich darauf mit Piquet einritt. In überlegener Manier jagte er seinen Dunkelbraunen durch den Stangenwald. 45 Hundertstel schneller bedeutete Platz eins und Wiederholung des Vorjahreserfolges um den Preis der Gemeinde Weyhe. Er hatte es "seinen" Sudweyhern mal wieder gezeigt. Mit Jubel und Applaus zollten ihm seine Fans Anerkennung und Dank für die hervorragenden Ritte. Sieben Pferde brachte der Sudweyher in Springprüfungen der Klasse A, L und M an den Start. Insgesamt zwölf Platzierungen erritt er sich im Parcours unter den Lahauser Eichen. Eine Erfolgsbilanz, die auf ländlichen Turnieren ihresgleichen sucht. Weit über 30 Schleifen gingen an Teilnehmer des gastgebenden Vereins. Zu den erfolgreichen Reitern gehören Sören Schröder, Marie-Christin Kopps ebenso wie Monira Schrul.

Der RV Sudweyhe beeindruckte bei seinem 14. Reit- und Springturnier erneut durch perfekte Organisation und Abwicklung dieser Großveranstaltung. "Wir hören immer wieder von den Teilnehmern, dass sie gern zu uns kommen", resümierte gestern Pressesprecherin Hilke Schwerdtfeger nach drei Turniertagen und 26 Prüfungen mit über 500 Pferden. 

Kreiszeitung

Stuhr-Weyher Zeitung

Am Ristedter Weg 17
28857 Syke
04242 / 58-0

 

Alle Angaben ohne Gewähr.     Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten.     Alle Rechte vorbehalten.
© HofKleemeyer     Stand: 12.01.2019     Impressum     Datenschutz     Haftungsausschluß     Fotorechte